Kirchenchor St. Cäcilia Hehn

Es war im Jahre 1869, als sich einige Männer der Pfarrgemeinde Hehn entschlossen, einen Kirchengesangverein zu gründen.
So beginnt die Chronik des Kirchenchores St. Cäcilia Hehn.

Als wir im Jahr 1994 unser 125-jähriges Jubiläum feierten, merkten wir schnell, wie wichtig der Gesang und die damit verbundene Geselligkeit für unseren Ort Hehn gewesen war und immer noch ist. Denn nicht nur bei allen kirchlichen Anlässen konnte und kann man unseren Chor hören, sondern ebenso bei fast allen weltlichen Festlichkeiten.

Doch noch einmal zurück zur Geschichte. Die Männer des Chores sangen nicht nur in der Kirche, sondern machten jedes Jahr einen Ausflug in die nähere und weitere Umgebung. Zu Weihnachten wurden Theateraufführungen dargeboten, die grossen Zuspruch fanden. Dirigenten waren zunächst Herr Printen aus Rheindahlen und später der Hauptlehrer an der Hehner Volksschule Herr Küppers. Dann folgten Johann Mäurer und Wilhelm Mäurer. IM Jahr 1932 ging es hoch her zwischen den Mitgliedern und dem Vorstand und so schreibt der Chronist vom "schwärzesten Jahr" in der Geschichte des Chores.

Dennoch wurde der Gesang letztendlich in den Mittelpunkt gestellt und es konnten die ersten 40 und sogar 50-jährigen Mitgliedsjubiläen gefeiert werden. Von 1940 bis 1946 ruhte das Vereinsleben des Chores. Im Jahre 1954 übernahm Pfarrer Josef Frings die Pfarrgemeinde und erst seit diesem Jahr existierte der Kirchenchor offiziel als gemischter Chor.

Bereits Jahre zuvor fanden gemeinsame Auftritte des Männerchores und des Frauenchores statt und auch weltlichen Feste wurden gemeinsam gestaltet. Es wurden die ersten Karnevalsabende mit eigenen Kräften "auf die Beine" gestellt und diese fanden sehr grossen Zuspruch bis in die 90er-Jahre.

 Lange sang der Chor, der zeitweise aus ca. 30 aktiven Sängerinnen und Sängern bestand, bei allen kirchlichen Anlässen, die in unserem Wallfahrtsort von vielfältiger Natur sind.

Ebenso wurde bei Goldhochzeiten, dem Senioren-Nachmittag, beim Pfarrfest, bei Vereinsjubiläen und bei der Gefallenenehrung am Volkstrauertag gesungen. Mit dem Männergesangverein Constantia Hehn und dem Kirchenchor Broich-Peel waren wir eng verbunden.

Auch der gesellige Teil wurde nicht vergessen, sei es der Eiertipp zu Ostern, das Grillfest im Sommer oder das "Cäcilienessen" im Herbst. Fast jedes Jahr wurde ein Ausflug unternommen und es war immer die Hoffnung da, dass "Neue" Mitglieder kommen würden.

Die Proben fianden jeweils Mittwochs Abend ab 20.00 Uhr im Hehner Pfarrheim statt, zuletzt nur noch alle 14 Tage.

Vorsitzender Peter Küppers mußte leider am 1.2.2012 die Auflösung des Kirchenchores Cäcilia Hehn (nach 141 Jahren) verkünden. Die Mitglieder treffen sich jeweils am 1. Mittwoch im Monat in lockerer Runde, um das gesellige Beisammensein weiter zu pflegen. Vielleicht haben zukünftige Generationen wieder das Glück, dass ein Chor in der Kirche und bei geselligen Anlässen präsent ist.

Abschied von Organist und Chorleiter

Ende diesen Monats verlässt Kantor Michael Taxer nach fast 10jährigerTätigkeit unsere Pfarrgemeinde und übernimmt die Stelle des Kantors inHeiligenstadt/Thüringen.

Weiterlesen...

Jahreshauptversammlung 2001

Am 31. Januar 2001 fand im Pfarrheim die Jahreshauptversammlung des Hehner Kirchenchores statt.
Die Begrüßung durch den Vorsitzenden Peter Küppers nahm dieser direkt zum Anlass, den Präses Pfr. Eißen zu entschuldigen, der noch im Krankenhaus lag.

Weiterlesen...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.