FaceBookTwitterGoogle+

Fahrrad-Wallfahrt nach Holtum - mit dem Auto

Regen und Strumböen verhinderten die geplante "Radwallfahrt" der Frauengemeinschaft am 03.07.2002 zum Marienheiligtum der "schwarzen Madonna" in Holtum.

 

Kurzentschlossen wurden jedoch die "Radpilgerinnen" zu "Autopilgerinnen" und ca.35 Frauen fanden sich zu der von Pastor Eißen zelebrierten Messe in der Holtumer Kirche ein. Im Begrüssungswort erwähnte Pfarrer Eißen in seiner besonderen Art die "Flexibilität" der Frauen, die kurzfristig auf ein anderes Beförderungsmittel umgestiegen waren: "Vörr de Fraues es et hüt jo kee Problem, möt Autos ömdejönn." Unterstützt von Schwester Stephanie erlebten die Anwesenden eine erbauende Eucharestiefeier. Im Holtumer Pilgerheim traf man sich anschliessend zu Kaffee und Kuchen und hatte dort auch Gelegenheit zu einem persönlichen Plausch.
Den Organisatoren in Holtum herzlichen Dank für die gute Bewirtung und Betreuung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.