Nachrichten aus Hehn.

Nachnutzung des früheren JHQ-Geländes

Für die Nachnutzung des früheren JHQ-Geländes liegen inzwischen eine Reihe von Ideen und Konzepten vor, über die gestern in der Bezirksvertretung West und im nächsten Planungs- und Bauausschuss informiert wird.

Weiterlesen...

Begrüßung des 800. Mitglieds

Klaus Cörstges (60) aus Hehn ist das 800. Mitglied der Kreisgruppe Niederrhein des Reservistenverbandes. Der Ingenieur im Bauwesen wurde auf die ehrenamtlich tätigen Reservisten durch den „Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf“ (IMM) aufmerksam. Er hatte im vergangenen Jahr nach Schließung des Rheindahlener Hauptquartiers erstmals in Hehn stattgefunden; 41 Teams aus neun Nationen waren diesmal am Start.

Weiterlesen...

Raubüberfall auf 72-jährige

In Hehn ist es vergangenen Dienstag zu einem versuchten Raubüberfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war eine 72-jährige gegen 22:10 Uhr nach einem Besuch in ihren Wagen gestiegen. Als sie gerade die Tür schließen wollte, stand plötzlich ein Mann neben ihr, der einen gefährlich aussehenden Gegenstand, möglicherweise einen Knüppel, in der Hand hielt.

Weiterlesen...

Auf keinen Fall ohne die 14 Nothelfer ins Jahr 2014

Tiefe Volksfrömmigkeit ist im Wallfahrtsort Hehn beheimatet. Pilger besuchen regelmäßig die Pfarrkirche, die Marienkapelle und die Grotten mit den 14 Heiligen, die in jeder Notlage trösten. Und das seit mehr als 100 Jahren.

Weiterlesen...

Dank an Familie Siegers

Seit dem 1. Januar haben wir einen neuen Friedhofsgärtner. Es ist Roland Müller von der Gärtnerei Müller aus Lürrip.Nach knapp 38 Jahren geht Herr Johannes Siegers in Ruhestand. Der Dank seitens des Kirchenvorstandes geht an ihn und seine Familie, sowie die Mitarbeiter/innen.

Weiterlesen...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.